Bundesliga Nachrichten

Eintracht Frankfurt: Carlos Zambrano fällt gegen den FC Bayern München aus

Eintracht Frankfurt: Carlos Zambrano fällt gegen den FC Bayern München aus
Foto: dsteffek / Flickr (CC BY 2.0)

Diese Meldung dürfte den Eintracht-Fans alles andere als gefallen. Innenverteidiger Carlos Zambrano fällt mit einem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel für das Spitzenspiel gegen den FC Bayern München am kommenden Samstag aus.

Eintracht Frankfurt wird kommenden Samstag beim Auswärtsspiel gegen den FC Bayern München auf Leistungsträger Carlos Zambrano verzichten müssen. Bereits gestern verspürte der Peruaner einen Schmerzen im rechten Oberschenkel. Die medizinische Untersuchung heute ergab einen Muskelfaserriss bestätigte Eintracht-Trainer Thomas Schaaf am Mittwochvormittag: „Carlos fällt auf jeden Fall für das Wochenende aus. Gestern wurde nach dem Training ein Muskelfaserriss diagnostiziert“.

Ob Zambrano nur das Spiel gegen die Bayern verpassen wird oder länger ausfällt ist derzeit noch unbekannt. Zambrano plagt sich bereits seit geraumer Zeit mit zahlreichen Verletzungen herum. In der Hinrunde fiel er wegen eines Außenbandrisses im Knie längerfristig aus, im März diesen Jahres musste er wegen Sprunggelenksproblemen erneut eine Zwangspause einlegen. Der 25-jährige Verteidiger bestritt in der laufenden Saison gerade einmal 13 Spiele für Frankfurt.

Besonders bitter ist der Ausfall für Trainer Thomas Schaaf, dem fehlen gegen den deutschen Rekordmeister damit bereits zwei Innenverteidiger, denn auch Maroc Russ wird nach einer Knie-Operation nicht in München dabei sein. Somit bleiben der Eintracht nur noch Bamba Anderson und Alexander Madlung übrig. Als Alternative musste der defensive Mittelfeldspieler Makoto Hasebe am Mittwoch im Training im Abwehrzentrum ran, ob dies auch eine Option für das Spiel gegen die Bayern ist wird sich zeigen.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.