Bundesliga Nachrichten

Bundesliga-Tickets vor allem bei Fans aus Japan beliebt

Bundesliga-Tickets vor allem bei Fans aus Japan beliebt
Foto: Daniel Kraski / Wikipedia (CC BY 2.0)

Die deutsche Fußball-Bundesliga wird auch im Ausland immer beliebter: Wenn in dieser Woche die neue Saison mit dem Eröffnungsspiel Bayern München gegen den Hamburger SV startet, werden auch wieder viele Zuschauer aus dem Ausland in der Arena live mit dabei sein. Dass viele Stadion-Besucher aus dem Ausland kommen, spiegelt sich auch in den Ticketverkäufen bei Ticketbis wider. Laut einer Erhebung der internationalen Ticketplattform kamen in der vergangenen Spielzeit vor allem Fans aus Ostasien.

Keine Überraschung ist es dabei, dass die meisten ausländischen Stadionbesucher aus Japan kommen. Begünstigt wird das Interesse dadurch, dass immer mehr japanische Profis den Weg in die Bundesliga finden. Den Ball ins Rollen brachte 2003 Naohiro Takahara – damals Japans Fußballer des Jahres. Er unterschrieb beim Hamburger SV, der nicht zuletzt auch den lukrativen Markt in Asien erschließen wollte. Allein beim Probetraining waren rund 50 japanische Journalisten und mehrere Kamerateams aus Fernost anwesend. Mittlerweile waren bereits etliche japanische Topspieler in der Bundesliga aktiv: Shinji Kagawa, Atsuto Uchida oder Shinji Okazaki, um nur einige zu nennen.

Doch auch die Besucher anderer ostasiatischer Länder standen in der Ticketverkaufsrangliste der Saison 2014/2015 weit oben – wie etwa Südkorea. Dass bei Bayer Leverkusen die meisten ausländischen Stadionbesucher aus Korea anreisen, ist nicht verwunderlich, schließlich steht dort mit Heung-Min Son ein absoluter Topstar der koreanischen Nationalmannschaft unter Vertrag. Auch in Augsburg kamen, laut Ticketbis, die meisten ausländischen Gäste aus Südkorea. Mit Jeong-Ho Hong und Dong-Won Ji stehen dort zwei Koreaner auf dem Platz.

Übrigens: Auch für das Eröffnungsspiel zwischen Bayern München und dem HSV kamen die meisten Ticketbestellungen aus Südkorea – gleichauf mit knapp genauso viel Bestellungen liegen die USA.

Über Ticketbis

Ticketbis wurde 2010 in Spanien gegründet und aktuell in 31 Ländern auf der ganzen Welt tätig. Das Unternehmen ist Marktführer in Südeuropa und Lateinamerika. Der Anbieter hat Niederlassungen in 14 Ländern, darunter Spanien, Mexiko und Hongkong, und beschäftigt weltweit über 350 Mitarbeiter. 2013 lag der Jahresumsatz bei 28 Millionen Euro, 2014 bei 54 Millionen Euro. Weitere Informationen unter http://www.ticketbis.com/de-de.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.