Bundesliga Nachrichten

FC Bayern: Mario Götze droht mit einer Adduktorenverletzung länger auszufallen

FC Bayern: Mario Götze droht mit einer Adduktorenverletzung länger auszufallen
Foto: Богдан Заяц / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Hiobsbotschaft für den FC Bayern, Mittelfeldspieler Mario Götze hat sich gestern Abend beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Irland eine Adduktorenverletzung zugezogen und droht damit für mehrere Wochen auszufallen.

Das Verletzungspech hat (mal wieder) zugeschlagen beim FC Bayern München und erneut hat sich ein Bayern-Profi im Rahmen eines Länderspiels verletzt und droht längere Zeit auszufallen. Der 23-jährige Mario Götze hat sich gestern Abend beim EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Dublin gegen Irland eine schwere Adduktorenverletzung zugezogen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund DFB kurz nach seiner Auswechslung in der 35. Minute mit. Götze wird das letzte EM-Qualifikationsspiel am kommenden Sonntag in Leipzig gegen Georgien definitiv verpassen, aber auch ein längerer Ausfall darüber hinaus ist nicht ausgeschlossen.

Wie schwer sich Götze verletzt hat, wird sich erst in den kommenden Tagen bei weitergehenden Untersuchungen herausstellen. Kurios ist die Tatsache, dass sich mit Arjen Robben Anfang September ebenfalls ein Bayern-Profi in der EM-Qualifikation 2016 eine Addukorenverletzung zugezogen hat. Der 31-jährige Niederländer fiel damit die letzte vier Wochen aus und steht kurz vor einem Comeback bei den Münchnern.

Für Götze ist die Verletzung zu diesem Zeitpunkt besonders bitter, da sich dieser in den vergangenen Wochen in einer seht guten Verfassung präsentierte und erst am letzten Spieltag beim 5:1-Heimerfolg gegen Borussia Dortmund sein erstes Bundesligator in der laufenden Saison erzielen konnte.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.