Bundesliga

Hoffenheim: Gisdol entlassen, Stevens und Nagelsmann übernehmen

Bundesliga Nachrichten
Foto: struppi0601 / pixabay

Das Trainerkarussell in der Fußball Bundesliga dreht sich mal wieder. Die TSG 1899 Hoffenheim hat sich gestern von Markus Gisdol getrennt und mit Huub Stevens und Julian Nagelsmann gleich zwei Nachfolger präsentiert. Während Stevens die Kraichgauer bis zum Saisonende leiten wird, übernimmt der bisherige U19-Trainer Julian Nagelsmann ab der neuen Saison das kommende in Sinsheim.

Mit 28 Jahren befinden sich die meisten Profis im besten Fußballer-Alter, Julian Nagelsmann hingegen wird in diesem Alter zum jüngsten Cheftrainer in der Fußball Bundesliga. Nagelsmann ist aktuell U19-Trainer bei der TSG 1899 Hoffenheim und wird nach der Entlassung von Markus Gisdol und der Zwischenlösung Huub Stevens ab der Saison 2016/17 die erste Mannschaft übernehmen.

Nach nur einem Sieg aus den ersten zehn Spielen hat sich die TSG gestern Markus Gisdol getrennt und mit Huub Stevens unmittelbar einen Nachfolger präsentiert. Der 61-jährige Niederländer bleibt jedoch nur bis zum Saisonende und soll die Kraichgauer aus dem Tabellenkeller führen. Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen äußerte sich wie folgt dazu: „Huub passt wunderbar in die aktuelle Konstellation. Julian ist unsere Zukunft. Huub ist unsere Gegenwart“. Das junge Alter und die mangelnde Erfahrung, Nagelsmann war bisher nur Nachwuchstrainer aktiv, sieht Rosen nicht: „Sicher kann sich keiner sein, aber wir möchten für mutige Entscheidungen stehen. Es handelt sich jedoch keineswegs um eine PR-Maßnahme. Wir sind einfach vollends von seiner Arbeit überzeugt. Er ist trotz seines Alters schon sehr erfahren und hat eine sichere Ansprache“.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.