Transfermarkt: Wechselt Stefan Kießling im Winter zum FC Liverpool?

Verlässt Stefan Kießling Bayer Leverkusen im Winter in Richtung Premier League? Englischen Medienberichten zu Folge möchte Ex-BVB Coach Jürgen Klopp den 31-jährigen Angreifer an die Anfield Road locken. Kießling selbst sollen einem Wechsel offen gegenüberstehen.

18 Pflichtspiele (3 Tore, 1 Vorlage) hat Stefan Kießling diese Saison bereits für Bayer Leverkusen absolviert, klingt auf den ersten Blick recht ordentlich, doch wenn man etwas genauer hinsieht wird man erkennen, dass der 31-jährige im Schnitt „nur“ 60 Minuten pro Spiel auf dem Platz stand. Zuletzt hat er seinen Stammplatz an die beiden Neuzugängen Chicarito und Admir Mehmedi verloren. Die Situation dürfte Kießling alles andere als gefallen und dementsprechend äußerte sich sein Berater, Ali Bulut, zur aktuellen Lage: „Wenn das so bleibt, dann werden Stefan und ich nach der Hinrunde mit dem Klub über die Situation sprechen und gemeinsam eine Lösung finden“.

Eine Lösung könnte z.B. ein Wechsel sein, Kießling wird bereits seit Jahren mit einem vorzeitigen Abschied aus Leverkusen in Verbindung gebracht. Vor allem der FC Liverpool soll in der Vergangenheit immer wieder an dem Ex-Nationalspieler interessiert gewesen sein. Durch die Verpflichtung von Jürgen Klopp werden die Reds britischen Medienberichten zu Folge diesen Winter nochmals einen Anlauf bei Kießling starten.

Der Angreifer hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2017 in Leverkusen. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 7 Millionen Euro. In diesem Bereich dürfte sich auch die potenzielle Ablösesumme belaufen. Sollte Rudi Völler ein lukratives Angebot für den Routine erhalten, wäre ein Wechsel im Winter sicherlich nicht ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.