BundesligaVerletzungs-Update

Gladbach: Tony Jantschke fällt drei Monate aus

Bittere Nachrichten Borussia Mönchengladbach und Tony Jantschke, der 25-jährige Innenverteidiger fällt mit einem Teilriss des vorderen Kreuzbandes drei Monate aus.

Die Verletzungsmisere bei Borussia Mönchengladbach nimmt einfach kein Ende, nach Patrick Hermann und Nico Schulz (beide Kreuzbandriss), Andre Hahn (Schienbeinkopfbruch und Riss des Außenmeniskus) sowie Alvaro Dominguez (Rücken-Operation) hat sich nun auch Tony Jantschke schwer verletzt und wird den Fohlen mehrere Monate fehlen. Der 25-jährige Innenverteidiger hat sich am vergangenen Samstag bei der 0:5-Pleite gegen Bayer Leverkusen einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes zugezogen.

Wie die Gladbacher heute mitgeteilt haben, wurde Jantschke bereits erfolgreich operiert und wird rund drei Monate pausieren. Damit wird der Abwehrspieler nicht nur die komplette Wintervorbereitung, sondern auch den Start in die Bundesliga-Rückrunde Ende Januar verpassen.

Neben Dominguez ist Jantschke bereits der zwete Innenverteidiger der länger ausfällt. Sportdirektor Max Eberl hat bereits angekündigt, dass sich die Borussia im Winter auf der einen oder anderen Position verstärken wird: „Wir überlegen etwas zu tun, das sinnvoll ist. Etwas, das uns weiterhilft. Da sind wir dabei. Wir werden dem Kader dort etwas zufügen, wo es ihm hilft“.

Die Fohlen liegen aktuell auf dem 5. Platz in der Fußball Bundesliga und sind in der UEFA Champions League und dem DFB-Pokal bereits ausgeschieden.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close