Bundesliga

Medien: Franck Ribery fällt mit einem Muskelbündelriss mehrere Wochen aus

Bundesliga News
Foto: jarmoluk / pixaybay

Schock für den FC Bayern München! Laut dem kicker hat sich Franck Ribery einen Muskelbündelriss zugezogen und droht damit mehrere Wochen auszufallen. Der 32-jährige Franzose feierte erst vor kurzem sein Comeback nach einer neunmonatigen Verletzungspause.

Bittere Nachrichten für den FC Bayern und vor allem für Franck Ribery, der französische Flügelflitzer fiel dieses Jahr mit einer hartnäckigen Sprunggelenksverletzung über neun Monate aus und feierte erste Anfang Dezember sein Comeback für den deutschen Rekordmeister. Wie der kicker nun jedoch berichtet, hat sich Ribery erneut schwer verletzt und droht mehrere Wochen auszufallen. Ribery wurde bei der Champions League-Partie vor zehn Tagen gegen Dinamo Zagreb in der Halbzeitpause ausgewechselt, damals war die Rede von leichteren muskulären Problemen. Doch anscheinend hat sich der Franzose einen Muskelbündelriss zugezogen, dieser würde Ribery zu einer Zwangspause von mindestens acht Wochen zwingen. Damit verpasst der Offensivspieler nicht nur die komplette Wintervorbereitung mit den Bayern in Katar, sondern auch den Start in die Rückrunde Ende Januar.

Die erneute Verletzung von Ribery soll laut kicker auch zu einem Streit zwischen Trainer Pep Guardiola und der medizinischen Abteilung bei den Bayern geführt haben. Guardiola ist der Meinung, dass Mannschaftsarzt Dr. Volker Braun und sein Team mitverantwortlich dafür sind, dass zu viele Stammspieler derzeit ausfallen. Mit Arjen Robben, Douglas Costa, Medhi Benatia, David Alaba, Philipp Lahm und eben Franck Ribery fehlen den Münchnern derzeit sechs wichtige Spieler.

Ein Streit zwischen Mannschaftsärzten und Guardiola ist nichts neues in München. Der langjährige Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hat die Bayern nach einem Streit mit Guardiola dieses Jahr verlassen. Nun droht erneuter Ärger.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.