Bundesliga Nachrichten

Medien: Schalke nimmt Mainzer Yunus Mali ins Visier

Bundesliga Nachrichten
Foto: struppi0601 / pixabay

Yunus Mali vom 1. FSV Mainz 05 gehört zweifelsohne zu den positiven Überraschungen in der Bundesliga-Hinrunde. Der 23-jährige Türke gehört zu den Leistungsträgern bei den Rheinhessen und soll nun ins Visier vom FC Schalke 04 gerückt sein.

Mit Johannes Geis hat der FC Schalke 04 vergangenen Sommer einen vielversprechenden Nachwuchsspieler vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtet und nun sollen die Schalker erneut an einem Mainzer dran sein. Wie die BILD Zeitung berichtet haben die Verantwortlichen in Schalke ein Auge auf Yunu Malli geworfen. Der 23-jährige Offensivspieler hat eine bärenstarke Hinrunde für die 05er absolviert, in 18 Einsätzen hat dieser 8 Tore erzielt und 2 weitere vorbereitet.

Obwohl Malli noch einen laufenden Vertrag bis zu 2018 in Mainz hat, macht man sich auf Schalke Hoffnungen auf einen Wechsel am Ende der Saison. Der türkische Nationalspieler kann den FSV nämlich aufgrund einer Ausstiegsklausel über 9 Millionen Euro vorzeitig verlassen. Der aktuelle Marktwert liegt laut transfermarkt.de derzeit zwar nur bei 6,5 Millionen Euro, aber den Aufpreis von 2,5 Millionen Euro wären die Schalker durchaus bereit zu zahlen.

S04 befindet sich derzeit auf der Suche nach einem neuen Spielmacher im Mittelfeld. Neben Malli soll Schalke auch am Ex-Leverkusener Renato Augusto interessiert sein. Schalke-Coach Trainer André Breitenreiter äußerte sich zu letzt wie folgt zu Augusto: „Spieler dieser Kategorie würden unsere Qualität im Kader erhöhen“.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.