BundesligaVerletzungs-Update

FC Schalke 04: Benedikt Höwedes fällt monatelang aus

Bittere Nachrichten für Schalke 04, die Knappen werden mehrere Monate auf ihren Kapitän Benedikt Höwedes verzichten müssen. Der Innenverteidiger droht mit einer Oberschenkelverletzung bis zu 12 Wochen auszufallen.

Diese Meldung dürfte den Fans auf Schalke alles andere als gefallen, Leistungsträger und Kapitän Benedikt Höwedes hat sich schwerer verletzt als zunächst angenommen. Laut Sportvorstand Horst Heldt fällt der Innenverteidiger knapp drei Monate aus: „Wir gehen nach weiterer Untersuchung von einer Pause von bis zu 12 Wochen aus“. Der 27-jährige hatte sich vergangene Woche im Rahmen eines Testspiels im Schalker Winter-Trainingslager eine Oberschenkelverletzung zugezogen.

Wie genau die Diagnose lautet ist derzeit noch nicht bekannt, auch die Frage ob Höwedes ggf. operiert werden muss wollte Heldt nicht kommentierten. Durch langfristigen Ausfall wird Höwedes nicht nur den Bundesliga-Rückrundenstart am kommenden Wochenende verpassen, sondern große Teile der Rückserie. Auch vor diesem Hintergrund wird Schalker aller Voraussicht nach nochmals aktiv werden auf dem Transfermarkt und sich auf die Suche nach einem neuen Innenverteidiger machen laut Heldt: „Wir sind sicherlich jetzt am überlegen, ob wir noch mal nachlegen“.

Wenn alles nach Plan läuft dürfte Höwedes frühestens Ende März wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Eine Rückkehr vor dem 28. Spieltag Anfang Februar gegen den FC Ingolstadt scheint äußerst unwahrscheinlich zu sein.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close