Bundesliga

VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold verlängert bis 2020

Bundesliga News
Foto: jarmoluk / pixaybay

Maximilian Arnold gehört zu den größten Talenten im deutschen Fußball. Der 21-jährige Mittelfeldspieler hat in der vergangenen Saison den Durchbruch bei den Wölfen geschafft und dem VfL nun seine Treue geschworen. Wie der Verein heute bekannt gab, hat Arnold seinen Vertrag vorzeitig bis 2020 verlängert.

Maximilian Arnold war so etwas wie der Shooting Star im deutschen Fußball in den vergangenen beiden Jahren. Der 21-jährige Mittelfeldspieler vom VfL Wolfsburg konnte sich nicht nur bei den Wölfen durchsetzen, sondern schaffte 2014 auch den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft und feierte gegen Polen sein Debüt im DFB-Team von Joachim Löw.

Zuletzt wurde Arnold immer wieder mit ausländischen Vereinen in Verbindung gebracht, doch ein Wechsel scheint nun endgültig vom Tisch zu sein, denn wie der VfL heute bekannt gab, hat der Offensivspieler seinen Vertrag vorzeitig verlängert. VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs äußerte sich wie folgt dazu: „Wir freuen uns, mit Maxi Arnold einen Leistungsträger langfristig an den Verein gebunden zu haben, der dazu eine wichtige Identifikationsfigur für unsere Fans ist. Zusammen mit Robin Knoche ist er das beste Beispiel dafür, dass man bei uns mit Arbeit und Talent den Weg aus dem Nachwuchsleistungszentrum zum Bundesliga-Spieler erfolgreich gehen kann“.

Der gebürtige Riseaer wechselte 2009 von der Jugend von Dynamo Dresden zum VfL Wolfsburg in die U17. Im Sommer 2011 schaffte er dann im zarten Alter von gerade einmal 17 Jahren den Sprung zu den Profis. Arnold hat direkt mit seinem ersten Bundesligaspiel Vereinsgeschichte in Wolfsburg geschrieben, denn er war der jüngste Debütant des Vereins. Seitdem hat Arnold 109 Pflichtspiele für den VfL absolviert und dabei 18 Tore erzielt.

Arnold hatte ursprünglich einen laufenden Vertrag bis 2017 in Wolfsburg und freut sich über den Vertrauensbeweis seitens des Vereins mit der vorzeitigen Verlängerung, bei der heutigen Pressekonferenz betonte dieser, dass es ihm hier in Wolfsburg an nichts fehle: „Ich habe mich von Anfang an beim VfL sehr wohlgefühlt. Ich bin in Wolfsburg zum Bundesliga-Spieler gereift und sehe hier auch in Zukunft die besten Möglichkeiten, um mich weiterzuentwickeln. Ich freue mich, dass Klaus Allofs und Dieter Hecking weiterhin auf mich bauen. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist für mich ein großer Vertrauensbeweis“.

In der laufenden Saison hat er 29 Spiele für Wolfsburg absolviert, davon sieben in der UEFA Champions League. Der Mittelfeldspieler feierte erst Anfang Februar sein Comeback nachdem er aufgrund von Knieproblemen mehrere Wochen verletzungsbedingt ausfiel. Arnold war mit ein Grund weshalb man im vergangenen Sommer Kevin de Bryune hat ziehen lassen zu Manchester City. Die Wölfe wollen sich zukünftig mehr darauf fokussierne junge deutsche Nachwuchsspieler wie Arnold und/oder Robin Knoche in die erste Mannschaft zu integrieren und nicht teure Stars zu kaufen.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close