DFB Pokal

DFB-Pokal: Dortmund macht Traumfinale gegen die Bayern perfekt

BVB: Schont Thomas Tuchel seine Stars für die Bayern?
Foto: Ronoll / Flickr (CC BY 2.0)

Borussia Dortmund hat sich mit einem 3:0-Erfolg gegen Hertha BSC Berlin im Halbfinale des DFB-Pokal 2015/16 den Einzug ins Finale gesichert und trifft dort nun am 21. Mai auf den FC Bayern München. Für den BVB ist es bereits der dritte Finaleinzug im DFB-Pokal in Folge.

Vor den beiden DFB-Halbfinalpaarungen wurde viel über ein mögliches Traumfinale zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund geschrieben und seit heute Abend ist dieses nun auch perfekt. Während der FC Bayern sich bereits gestern mit einem 2:0-Heimerfolg gegen Werder Bremen den Einzug ins Pokalfinale gesichert hat, sind die Dortmunder heute nachgezogen. Der BVB feierte einen souveränen 3:0-Erfolg auswärts bei Hertha BSC Berlin.

Gonzalo Castro brachte die Schwarz-Gelben nach 20 Minuten mit einem sehenswerten Distanzschuss mit 1:0 in Führung und damit auch auf die Siegerstraße. Das Team von Thomas Tuchel präsentierte sich von der ersten Minuten an als die spielbestimmende Mannschaft, so dass die Führung für die Gäste vollkommen in Ordnung ging. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Berlin den Druck und kam auch zu der einen oder anderen Gelegenheit, am Ende fehlte es jedoch an der nötigen Präzision im Abschluss. Und so kam es wie es oftmals im Fußball kommt, in der 74. erhöhte Marco Reus für den BVB auf 2:0 und besorgte damit die Vorentscheidung in der Partie. Den Schlusspunkt setzte Henrikh Mkhitaryan in der 83. mit dem 3:0.

BVB-Coach Thomas Tuchel äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft: „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und der Art und Weise. Dickes, dickes Kompliment an die Mannschaft. Wir haben es verdient gewonnen.“

Für Dortmund ist es bereits der dritte Pokalfinaleinzug in Folge. Die letzten beiden Finals gingen jeweils verloren, 2013/14 unterlag man unter anderem dem FC Bayern mit 2:0 nach Verlängerung. Doch in Dortmund weiß man wie man die Bayern im Pokal besiegt. 2011/12 feierte man einen 5:2-Kantersieg und auch im vergangenen Jahr schmiss man die Münchner mit 2:0 nach Elfmeterschießen aus dem DFB-Pokal. In der Liga gab es zuletzt wenig Grund zum Jubeln für den BVB, der letzte Erfolg der Borussia in der Bundesliga gegen die Bayern liegt bereits knapp 2 Jahre zurück. In dieser Saison verlor man in München mit 1:5 und spielte zuhause 0:0-Unentschieden.

Das Interesse am DFB-Pokalfinale 2016 ist jetzt schon groß, auch die Nachfrage nach Tickets dürfte vor dem Hintergrund dieser Paarung sicherlich nochmals steigen. Wer auf der Suche nach DFB-Pokalfinale 2016 Tickets Bayern BVB ist, sollte sich frühzeitig darum kümmern. Auf den renommierten Ticketbörsen wie viagogo oder ticketbis, lassen sich schon jetzt DFB-Pokalfinale 2016 Tickets Bayern BVB kaufen.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close