Bundesliga

Ron-Robert Zieler möchte weiter erstklassig spielen

Bundesliga Nachrichten
Foto: luki / depositphotos

Mit dem Sieg der Frankfurter Eintracht am Wochenende gegen den 1. FSV Mainz 05 besiegelten die Frankfurter den Abstieg von Hannover 96 endgültig. Eigentlich war es ohnehin nur noch eine Frage der Zeit, wann dieser Abstieg beschlossene Sache werden sollte, auch wenn sich die Mannschaft in den vergangenen Wochen wieder gesteigert hatte – allerdings deutlich zu spät. Keeper Ron-Robert Zieler gab jetzt bekannt, was sowieso schon ein offenes Geheimnis war: Er wird den Klub verlassen.

Dass die Leistungssteigerung viel zu spät kam weiß auch Ron-Robert Zieler. „Zuletzt haben wir zwar wieder ordentliche Leistungen gezeigt, aber das war leider viel zu spät“, so der 27-jährige auf seinem Facebook-Account. „Wir sind einfach nicht mehr aus dieser verdammten Abwärtsspirale herausgekommen“, moniert Zieler weiter.

Nach knappen sechs Jahren im Trikot der Niedersachsen soll die sportliche Reise nun aber woanders fortgesetzt werden. Zieler stellt an sich selbst den Anspruch auch weiterhin im deutschen Oberhaus zu spielen und ließ durchblicken, dass er bereits einige Angebote auf dem Tisch liegen habe, aber bislang noch nichts entschieden sei. Dazu äußerte sich der gebürtige Kölner wie folgt: „Ich will euch da auch nichts vormachen oder rumeiern – sondern ehrlich sein. So stark mir Hannover ans Herz gewachsen ist: Ich bin sehr ehrgeizig. Und mein Ziel ist es, auch in der kommenden Saison erstklassig zu spielen. Es gibt Anfragen, aber eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.“

Einen Wechsel wird dem Torhüter in Hannover dabei aber wohl kaum jemand verübeln, sofern er nicht etwa zu RB Leipzig wechseln sollte. Schließlich war Zieler über die Jahre stets ein sicherer Rückhalt und zeigte sich immer als Vorbildprofi.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.