2. Bundesliga

Würzburg schafft die Sensation – Duisburg muss runter

Fußball News
Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Die Würzburger Kickers haben den MSV Duisburg auch im Rückspiel bezwungen und gewannen am Abend mit 2:1 vor 29.500 Zuschauern in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena. Für einen Eklat sorgte derweil Duisburgs Obinna kurz vor Schluss und sah in der Folge völlig zu recht die Rote Karte.

Bernd Hollerbach hat das geschafft, was eigentlich alle für unmöglich hielten und die Würzburger Kickers zum zweiten Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga nach 1977 geführt. Am Ende gewannen die Kickers erneut verdient gegen den MSV. Es schien zunächst gut für den MSV Duisburg zu laufen, nach dem man durch ein Eigentor von Schoppenhauer in der der 33. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Ein weiteres Tor hätte jetzt zur Verlängerung gereicht. Doch nur vier Minuten später sollte sich das Blatt wieder wenden und alle positiven Hoffnungen zerschlagen. Mit einem satten Linksschuss in der 37. Spielminute war es Würzburgs Soriano der den Ausgleich erzielen konnte. Duisburg ließ die nötige Entschlossenheit fortan auch in diesem Spiel vermissen und kam nicht wirklich zu großen Torchancen.

Auch in den zweiten 45 Minuten konnten die Duisburger einfach nicht die nötige Durchschlagskraft entwickeln. Nach dem Ausgleich der Kickers benötigten die Gastgeber nun ohnehin drei Tore um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Kurz vor Schluss kam es dann aber noch dicker für den MSV, der nun völlig einbrach. Obinna verliert in der 89. Minuten plötzlich völlig die Nerven und attackiert den Schiedsrichter verbal. Dieser will Obinna eigentlich zunächst nur die Gelbe Karte zeigen, doch der Duisburger zeigt sich davon unbehelligt und geht den Offiziellen weiter an. Schiedsrichter Stieler blieb nach einer massiven Schiedsrichterbeleidigung dann keine andere Wahl mehr als Obinna mit glatt Rot vom Platz zu schicken. In der zweiten Minute der Nachpielzeit konnte Rico Benatelli dann sogar noch den verdienten Siegtreffer für Würzburg erzielen. Mit einem tollen Schuss in den linken Winkel ließ er die Kickers nun endgültig in grenzenlosen Jubel verfallen und setze damit einen grandiosen Schlusspunkt in einer famosen Saison.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close