Bundesliga

Matthias Sammer verlässt den FC Bayern

Allianz Arena
Foto: Audi AG / Flickr (CC BY-ND 2.0)

Am späten Nachmittag gab der FC Bayern München via Pressemitteilung einen echten Hammer bekannt. Matthias Sammer, Sportvorstand des FC Bayern, bat den Klub um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages. Der Verein gab dem Wunsch des 48-jährigen darauf hin nach.

Matthias Sammer erlitt Ende April diesen Jahres eine Durchblutungsstörung im Gehirn. Mittlerweile sei er aber wieder zu 100% geheilt. Ein verschlimmerter Krankheitszustand des 48-jährigen kann daher als Grund für die beidseitig einvernehmliche Trennung ausgeschlossen werden.

„Mir geht es sehr gut. Meine Gesundheit ist wiederhergestellt. Die umfangreichen medizinischen Untersuchungen haben dies zu 100 Prozent bestätigt“, lässt sich Sammer in einer Pressemitteilung auf der Internetseite des FC Bayern zitieren.

Während seiner Abstinenz habe er dafür „die Möglichkeit und die Zeit, über viele Dinge nachzudenken“ gehabt. Sein Abstand vom Tagesgeschäft beim Rekordmeister sei mittlerweile einfach zu groß geworden. „Sportvorstand beim FC Bayern zu sein, bedeutet: sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag mit aller Energie dem Klub, der Mannschaft und auch der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stehen. Diesen Aufgaben möchte ich im Moment nicht nachkommen“, begründet Sammer seinen Rücktritt.

In naher Zukunft soll die Position Sammers beim FC Bayern aber nicht neu besetzt werden. Viel mehr werde man die Geschicke wie schon gehabt auf die „bestehenden Strukturen des FC Bayern aufteilen“, ließ Karl-Heinz Rummenigge wissen.

Sammer wechselte 2012 zu den Bayern, nachdem er zuvor das Amt des Sportdirektors beim Deutschen Fußball-Bund bekleidetet hatte. Sammers Vertrag lief eigentlich noch bis in das Jahr 2018. Während seiner Amtszeit konnten die Münchener das Tripple holen, gewannen außerdem drei weitere Meisterschaften und errungen zwei zusätzliche Triumphe im DFB-Pokal.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.