Bundesliga

Allofs spricht Machtwort im Thema Draxler

Fußball Bundesliga
Foto: Peter Price / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Nach nur einem Jahr beim VfL Wolfsburg steht die Personalie Julian Draxler mehr denn je zur Debatte. Die recht ordentliche Europameisterschaft des Spielers befeuerte die Gerüchte um den ehemaligen Schalker zusätzlich. Doch jetzt zog Wolfsburgs Manager Klaus Allofs einen Schlussstrich unter die Diskussion bezüglich eines Wechsels Draxlers und machte deutlich, dass man die Ziele des VfLs gemeinsam mit Draxler erreichen wolle.

Die Zeit zwischen zwei Bundesliga-Saisons ist wohl die Zeit, in denen die meisten Gerüchte aufkommen. Spieler kommen und gehen, die Diskussionen reißen oft nicht ab. Nach einem großen Turnier, wie es nun mit der Europameisterschaft in Frankreich der Fall war, werden all diese Diskussionen nur weiter angeheizt. Eines dieser Gerüchte, das sich nun schon seit längerer Zeit sehr hartnäckig gehalten hat, ist ein möglicher Wechsel des erst im vergangen Jahr zu den Wölfen gewechselten Julian Draxler. Der Mittelfeldspieler soll mit einem Wechsel in die Premier League zum FC Arsenal London liebäugeln, bei dem auch sein Nationalmannschaftsteamkollege Mesut Özil unter Vertrag steht. Klaus Allofs setzte diesen Gerüchten und Wechselwünschen nun ein Ende und machte damit nicht nur dem Berater Draxlers klar, dass es nicht zu einem Wechsel des 22-jährigen kommt wird – der Nationalspieler soll auch weiterhin für die Wolfsburger auflaufen

Bei einem Treffen mit Draxlers Berater Roger Wittmann, der auch die Wolfsburger Ricardo Rodriguez und Luiz Gustavo betreut, machte Allofs schon „bevor die Frage aufkam“ klar, dass „Julian bleibt“, man werde ihn nicht abgeben, so Allofs. Nach dem Urlaub des Offensivmotors wird Allofs auch noch einmal persönlich das Gespräch mit dem Spieler suchen.

Die Personalie Draxler dürfte beim VfL Wolfsburg dürfte damit wohl nun endgültig vom Tisch sein. Draxler bestritt bislang 21 Spiele für die Wölfe, erzielte dabei fünf Tore. Außerdem kommt er auf sechs Assists. Sein Vertrag läuft noch bis zum 30.06.2020.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close