BundesligaInternational

Benatia vor Absprung nach Turin

allianz_arena

Ein Wechsel von Mehdia Benatia zu Juventus Turin scheint unmittelbar bevorzustehen. Wie der italienische Meister heute mitteilte ist der Innenverteidiger des FC Bayern zum Medizincheck in Turin. Dabei machte man keinen großen Hehl aus der Geschichte und postete sogar ein Foto, auf dem Benatia von zahlreichen Fans umringt ist, die in Scharen erschienen sind.

Mehdia Benatia war heute der gefragteste Mann in Turin. Viele Fans wollten schon vorab ein persönliches Andenken in Form eines Fotos mit Mehdi Benatia schießen, der aktuell noch in München unter Vertrag steht. Ein Wechsel nach Italien dürfte aber wohl nur noch Formsache sein.

Der 29-jährige ist heute zum Medizincheck nach Italien geflogen, vor der endgültigen Unterschrift sollen nur noch einige Details zu klären sein bevor Benatia seinen neuen Vertrag bei der „alten Dame“ unterschreibt.

Der Innenverteidiger, derzeit noch in Diensten der Münchener, hat beim deutschen Rekordmeister noch einen Vertrag bis 2019. 2014 war er nach München gewechselt, gewann mit den Bayern zwei Mal die Meisterschaft und gewann in diesem Jahr gegen Borussia Dortmund den DFB-Pokal. Erfahrung in Italien hat Benatia durchaus schon vorzuweisen, war er doch für knapp 30 Millionen vom AS Rom an die Säbener Straße gewechselt. Allerdings konnte sich der marokkanische Nationalspieler unter Pep Guardiola nie wirklich durchsetzen und musste mit der Bank vorlieb nehmen. Oft war dieser Umstand aber auch den häufigen Verletzungsmiseren geschuldet, die Benatia immer wieder zurück warfen. Nach Informationen der Gazzetta dello Sport soll Benatia zunächst für rund 3 Millionen Euro ausgeliehen werden. Juventus soll sich aber auch zu einem Kauf des Spielers verpflichten, wenn der Verteidiger eine gewisse Anzahl von Spielen absolviert. Die Ablöse soll bei rund 20 Millionen Euro liegen.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.