Arjen Robben erleidet erneut langfristige Verletzung

FC Bayern München
Foto: Tim Wang / Flickr (CC BY-SA 2.0)

Arjen Robben ist in den letzten Jahren nun wirklich nicht zu beneiden. Regelmäßig wird er von – teils schweren – Verletzungen heimgesucht. Erst vor der Saisonvorbereitung 2016/17 meldete er sich wieder fit und stieg sogar eine Woche vor der Mannschaft in die Vorberietung ein. Es half alles nichts. Beim ersten Testspiel des FC Bayern München gegen SV Lippstadt am Samstag (16.07.2016, 4:3) erlitt der Niederländer erneut eine schwere Muskelverletzung im Adduktorenbereich und fällt mindestens 6 Wochen aus.

Hoch motiviert in die Vorberietung

Der Flügelflitzer des FC Bayern München ging nach einer gerade erst auskurierten Adduktorenverletzung aus der Vorsaison voller Zuversicht an die Saisonvorbereitung heran . Er stieg sogar vor seinen Mannschaftskollegen in das Training ein um zum Saisonstart Ende August topfit zu sein.

Arjen Robben sah im Training gut aus, er sprintete fiel und machte einen agilen Eindruck. Von seiner Verletzung war nichts mehr zu sehen. Alles sah beim verletzungsanfälligen Niederländer nach einem positiven Einstieg in die Saison 2016/17 mit dem FC Bayern München aus.

Ancellotis erstes Spiel mit FCB durch Arjen Robbens Verletzung überschattet

Dann kam das erste Testspiel des FC Bayern gegen den Oberligisten SV Lippstadt am Samstag (16.07.2016), dass dem neuen Trainer Carlo Ancelotti am Ende einen doch recht knappen 4:3-Einstand bescherte.

In der 35. Minute trat Arjen Robben kurz an und griff sich in die Leistengegend und bedeutete sofort, dass es nicht mehr weiter geht. Die Fans auf den Tribünen ahnten Schlimmes – „Nicht schon wieder“ Arjen Robben.

Dabei war es das erste Spiel des Niederländers seit mehr als 4 Monaten. Am 5. März 2016 spielte er letztmals in der Bundesliga beim 0:0 im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund, ehe er sich in der Partie schwer verletzte.

Gleiche Verletzung wie im März

Wie sich nun bei der medizinischen Untersuchung herausstellte, handelt es sich bei der neuerlichen Verletzung um die gleiche Beeinträchtigung wie bereits im März. Eine „Muskelverletzung im Bereich der rechten Adduktoren“ wirft den Flügelspieler des FCB nun mindestens 6 Wochen zurück.

Erneut muss er eine nervenaufreibende Reha absolvieren und sich wieder an die Mannschaft heran arbeiten. Was das für die Phsyche des Niederländers bedeuten mag, möchte man sich garnicht vorstellen.

Arjen Robben wird die komplette Vorbereitung verpassen und wohl auch den Saisonstart gegen Werder Bremen (Freitag, 26.07.2016, 20:30 Uhr).

 

Merken

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.