Zwei Nullnummern am Samstag

Bundesliga News
Foto: derJani / pixabay (CCO)

Die Endphase der Fußball-Bundesliga hat es in sich und längst sind noch nicht alle Entscheidungen gefallen. So boten auch die Samstagspartien jede Menge Tore und strittige Szenen, zwei Nullnummern gab es dabei aber auch. Während Borussia Dortmund daheim nicht über eine Punkteteilung gegen den 1. FC Köln hinaus kam, konnte auch RB Leipzig sein Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten FC Ingolstadt nicht gewinnen.

Schon nach 15 Minuten führte der SV Werder Bremen zuhause mit 2:0 gegen Hertha BSC, gewann am Ende gar mit 3:0 und verpasste Hertha BSC einen herben Dämpfer im Kampf um die europäischen Plätze, obgleich der Klub aus der Hauptstadt immer noch die besten Karten auf die Europa League hat und weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz stehen. Doch auch Werder darf sich nun wieder ernsthafte Hoffnungen auf die Europa League machen und ist nun mit 45 Punkten nur einen Rang hinter der Hertha auf Platz 6.

Dortmund mühte sich zuhause gegen den 1. FC Köln, zeigte dabei ein gutes Spiel und traf auch zweimal in das Tor der Kölner, beide Tore wurden allerdings auf Grund von einer Abseitsstellung nicht gegeben. Unter dem Strich stand Einbahnstraßenfußball und ein 0:0-Unentschieden.

Darmstadt 98 ist aktuell in einem regelrechten Höhenflug. Mit dem 3:0 gegen den SC Freiburg landeten die Lilien schon den 5. Heimsieg in dieser Saison. Klar ist aber auch, sollte Augsburg heute Abend zuhause gegen den HSV gewinnen, dann ist Darmstadt endgültig abgestiegen. Die Lage ist somit weiterhin aussichtslos und somit dürfte es lediglich eine Frage der Zeit sein, bis der Abstieg besiegelt ist.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.